Über uns

 


Das KIHS ist ein finanziell eigenständiger und gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1999 als Forschungseinrichtung im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften gegründet wurde. In seiner empirischen und anwendungs­orientierten Arbeit verbindet das Institut wissenschaftliche Erkenntnisse mit wirtschaftspolitischer Beratung. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Regionalökonomik, der Energie- und Umweltökonomik, Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik sowie der öffentlichen Finanzwirtschaft. Zu den Auftraggebern des KIHS zählen zahlreiche regionale, nationale sowie internationale Institutionen. Das KIHS erstellt laufend Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung des Bundeslandes Kärnten und veröffentlicht den quartalsweise erscheinenden Konjunkturreport. Damit bringt es aktuelle Arbeitsmarkt- und Konjunkturentwicklungen, wirtschaftspolitische Themen und neueste Forschungsergebnisse einem breiten Leserkreis näher. Die enge Zusammenarbeit mit der Alpen-Adria-Universität (AAU) Klagenfurt, der Fachhochschule Kärnten (im Rahmen der Initiative „Kärntner Perspektiven“) sowie weiteren nationalen und internationalen Forschungspartnern tragen zur Qualitätssicherung bei.

Die Geschäftsführung des KIHS hat am 1. Juni 2016 Herr ao. Univ.-Prof. Dr. Norbert Wohlgemuth übernommen. Oberstes Organ des Vereines ist der Vorstand, der sich aus Herrn Univ.Prof. Dr. Reinhard Neck (Vorsitzender, AAU Klagenfurt), Herrn Univ.-Prof. Dr. Hans-Joachim. Bodenhöfer (Vorsitzender-Stellvertreter, AAU Klagenfurt), Herrn Priv.-Doz. Dr. Klaus Weyerstraß (IHS Wien) und DI Siegfried Spanz (FH Kärnten) zusammensetzt.